Gruselkabinett

Ältere Frau putzt ihre Bühne, das Esszimmer

Putzen ist ihre Bühne

Kärcher betitelt das Bild einer älteren Frau, die putzend mit Haushaltsgerät im Wohnzimmer posiert, mit der Caption „Bring back the WOW to your stage“. Zu deutsch „Bring das WOW zurück auf deine Bühne“. Für den Goldenen Zaunpfahl hat Tim Tonndorf,… Weiterlesen »Putzen ist ihre Bühne

Ranzen für Mädchen und Jungen Scout

Schulranzen für Helden und Hübsche

Scout trennt Schulkinder in süß-verträumte Mädchen bzw. sportlich-gefährliche Jungs. Bunt für alle? Nicht vorgesehen. Folgenreich, denn Schulranzen begleiten Kinder über Jahre und Gruppendruck beeinflusst schon die Jüngsten in ihren Entscheidungen.

Eine Vater- Sohn Szene, die Uhr steht als Erbe im Mittelpunkt

Traditionsbruch erwünscht!

Ist das Vererben von Vermögen und teuren Patek Philippe Uhren ein Vater-Sohn-Ding? Wir fordern einen Traditionsbruch auf ganzer Linie! Uns erreicht folgender Text einer SZ Magazin-Leserin: „Liebes Goldener-Zaunpfahl-Team,hier beispielhaft zwei Anzeigen aus dem SZ Magazin. Eine Patek Philippe ist wohl… Weiterlesen »Traditionsbruch erwünscht!

Emotionslose Models für Achtjährige

Dünne Körper, lange Haare, riesige Augen, emotionsloser Blick. Auf das Äußere kommt es an, wenn Du ein Mädchen bist! – TopModel-Produkte vermittelt schon den Kleinsten ein unrealistisches Körperbild.

Frauen beißen in eine Mini-Pizza

Die Minipizza für die Frau

„Intermezzo“ heißt die Minipizza-Version von Dr. Oetker, die als „kleine Mahlzeit“ beworben wird. Der TV-Werbespot verrät: Die Minipizza ist vor allem für Frauen gedacht. Locker und luftig schweben die superschlanken Models durch ihre Welt und beißen hier und da niedliche… Weiterlesen »Die Minipizza für die Frau

Er säuft mit Freunden, sie isst allein

Altbacken statt frisch wie Salat

Bonduelle zeichnet ein Bild von glücklich-dünnen Frauen, die Grünes lieben und dafür ungewaschene, unzuverlässige Klischee-Männer als Partner aushalten müssen.

Kirschkernkissen in rosa und blau der Marke Mama Aua!

Mama pflegt Prinzchen

Mama Aua! ist tatsächlich ein eigenes Label. In Deutschland vertreibt die Apofaktur e.K. darunter Gesundheitsprodukte für Kinder. Dass es nicht Papa Aua! heißt bildet die statistische Realität ab. Mütter leisten 110% mehr körpernahe, direkte unbezahlte Care-Arbeit als Väter. Mit allen… Weiterlesen »Mama pflegt Prinzchen

Wer hockt in der Küche?

Vordergründig erzählen wir unseren Kindern, dass ihnen alle Möglichkeiten offen stehen. Jungen können alles werden. Mädchen auch – klar! Mädchen dürfen sich für Technik begeistern und Väter dürfen länger in Elternzeit. Aber dann kommt Flexa und behauptet das Gegenteil: Gut… Weiterlesen »Wer hockt in der Küche?

Niedliches Haustier trifft auf hungriges Wildtier

Mytoys näht an der Geschlechterhierachie und präsentiert Mädchen als niedliche Beute, während Jungs, die (mal wieder) nicht zu zähmen sind, ein hungriges Auge auf sie werfen. Bagatellisierung von Sexismus unter den aller Jüngsten.