Zum Inhalt springen

Der Goldene Zaunpfahl

Schreib' mal wieder!

Briefvorlage um Firmen anzuschreiben

Wir laden ein, mit uns gemeinsam gegen Gendermarketing vorzugehen und Firmen direkt anzuschreiben. Dafür stellen wir Euch diese Briefvorlage zur Verfügung, die Ihr ganz oder in Teilen nutzen könnt, ergänzen, kürzen, Textbausteine herausziehen… ganz wie Ihr mögt.

Unsere Bitte: Wenn Du Antwort bekommst, stell‘ uns bitte den Mailwechsel (gerne auch anonym) zur Verfügung.

Für uns ist wichtig zu erfahren, wie Firmen auf Deine Kritik reagiert haben und wie sie sich zur Strategie des Gendermarketing positionieren. Bitte leite die Antwort (zusammen mit Deinem Schreiben und den Informationen zum Produkt/Anzeige) an uns (preis@goldener-zaunpfahl.de) weiter

Vielen Dank! :erhobene_hände:

Pfahlspitze-Deko

Briefvorlage

Guten Tag / Sehr geehrtes [Name der Firma /Marke]-Team,

ich habe heute entschieden, Ihr [Produktname evtl. mit Beschreibung (oder Titel des Werbespots / Plakats / Gegenstand der Kritik)] (s. Foto im Anhang meiner Mail) für den ‚Goldenen Zaunpfahl – Award für absurdes Gendermarketing‘ einzureichen: gruselkabinett.goldener-zaunpfahl.de

Die Aufschrift / der Text / die Verpackung / die*der [Name des Produkts] reproduziert Geschlechterklischees, und …

optional:

a) hier eine nähere Beschreibung mit Deiner Kritik und/oder

b) eins oder mehrere Kriterien aus der Liste des Goldenen Zaunpfahls zitieren, je nachdem, welche zutreffen.

Ich möchte nicht durch Labels, Bilder und klischeehafte Texte beim Einkaufen erfahren, was einen echten Kerl angeblich ausmacht, wie Frau zu sein hat, was Mädchen liebten und wie Jungs nun mal seien!

Warum fördern Sie diese Art des stereotypen Schubladendenkens und eine Geschlechtertrennung, obwohl die sozial-psychologische Forschungslage eindeutig ist: Gendermarketing und die Einteilung von Farben, Themen und (Spiel-)Interessen nach Geschlecht schränkt die Wahlfreiheit von Kindern und die Entwicklung ihrer Persönlichkeit ein! (Studien dazu finden Sie unter goldener-zaunpfahl.de/studien-zur-wirkung-von-gendermarketing).
Ich wüsste gerne, warum Sie trotzdem daran festhalten? Warum sehen Sie aufgrund der wissenschaftlichen Erkenntnisse nicht davon ab, … [evtl. konkreten Kritikpunkt nochmal nennen]?

Bitte übernehmen Sie stattdessen Verantwortung und setzen Sie sich dafür ein, dass Marketing die Rollenvorbilder, und damit die Vielfalt und Wahlfreiheit in unserer Gesellschaft nicht weiter einschränkt und vor allem Kinder nicht durch stereotype, normierende Botschaften in ihrer Entwicklung limitiert. (Das Team vom #GoldenerZaunpfahl berät Sie gerne beim Entwickeln entsprechender Corporate Social Responsibilty-(CSR)-Maßnahmen.)

Dieses Ziel können wir nämlich nur alle gemeinsam erreichen, also schieben Sie bitte die Verantwortung nicht allein den Eltern / Konsument*innen zu! Nehmen Sie sich zum Beispiel die Entwicklung in Spanien zum Vorbild, wo ein Gesetz seit Frühjahr 2022 sexistische, stereotype Botschaften im Spielwarenbereich verbietet.

Ich bitte also um Ihre Positionierung in dieser Sache und um Ihre Antwort, welche Rolle die Themen Gleichstellung, Geschlechtergerechtigkeit und klischeefreie Berufswahl in Ihrem Unternehmen eigentlich spielen.

Vielen Dank,
mit freundlichen Grüßen
[Dein Name]

Ich will mithelfen, dass der Goldene Zaunpfahl 2025 stattfinden kann

Ich werde Mitglied!