Zum Inhalt springen

Da geht uns kein Licht auf

Im ETC-Shop leuchten die Kinderzimmerlampen in rosa und hellblau. Wo man nur hinschaut, sieht man Lampen in zweifacher Ausführung: Äffchen rosa umrandet, Äffchen hellblau umrandet oder Pilotin im rosa Flugzeug, Pilot im blauen Flugzeug. Auch die Produktbeschreibungen legen fest, was für kleine Jungen und kleine Mädchen gedacht ist. Denn Wahlfreiheit soll hier nicht ermöglicht werden. Auch die Bagger Lampe (wenigstens gelb und nicht blau) ist für „kleine Bauarbeiter“, während die pinke Lampe mit Einhorn „Mädchenträume“ wahr werden lässt.
Abbildung zweier Kinderzimmerlampen. Blattförmige Grundform mit Motiv eines Äffchens. Links die Abbildung der Variante mit rosa Umrandung und rosa Blumendeko, auch im Hintergrund sieht man rosa Wandfarbe. Rechts die Variante mit hellblauer Unrandung und blauer Blumendeko sowie hellblauer Wandfarbe.
Screenshot: (c) privat / klische*esc e.V., Motiv: ETC Shop
Kinderzimmerlampe in Form eines kleinen Propellerflugzeugs in rosa mit rosa Propeller und einem Mädcheb als Pilotin. Darunter steht „ETC-SHOP Dekolicht, Kinder Decken Pendel Leuchte Mädchen Flugzeug Holz Flieger Hänge…“
Screenshot: (c) privat / klische*esc e.V., Motiv: ETC Shop
Kinderzimmerlampe in Form eines kleinen Propellerflugzeugs in hellblau mit hellblauem Propeller und einem Jungen als Pilot. Darunter steht „ETC-SHOP Dekolicht, Kinder Decken Pendel Leuchte Jungen Flugzeug Holz Flieger Hänge…“
Screenshot: (c) privat / klische*esc e.V., Motiv: ETC Shop

Zu der Pilotenlampe gehört diese Produktbeschreibung:

Produktbeschreibung der blauen Flugzeug Lampe wie folgt: Eine ganz außergewöhnliche Leuchte ist die Hängelampe von KITA , denn sie kommt in Form eines Flugzeugs daher. In diesem blauen Flugzeug sitzt ein kleiner Junge. So scheint sie mehr Spielzeug als Leuchte zu sein und ist damit genau das richtige für das Zimmer eines kleinen Piloten. Mit einer Höhe von 1,2 m und einer Länge von 43 cm passt sie hervorragend in ein Kinderzimmer. Durch die freie Wahl des Leuchtmittels können Sie selbst über die Lichtstärke und Lichtfarbe dieser Innenlampe bestimmen. Aufgrund ihrer Langlebigkeit empfehlen wir LED-Leuchtmittel. Die Leuchtmittel sind nicht im Lieferumfang enthalten.
Screenshot: (c) privat / klische*esc e.V., Motiv: ETC Shop

Vielleicht geht ECT Shop ein Licht auf, wenn die Produktbeschreibung nach Zaunpfahlmanier angepasst wird:

Eine ganz stereotypische Lampe ist die Hängeleuchte KITA denn sie kommt mit impliziten Gendermarketing daher. In diesem blauen Flugzeug sitzt ein kleiner Junge. So scheint sie mehr Wahlfreiheitverhinderer, als Leuchte zu sein und ist damit nicht das richtige für die freie Entfaltung eines kleinen Kindes.

Mit einer Höhe von 1,2 m und einer Länge von 43 cm ist sie ein großes Symbol für Stereotype im Kinderzimmer.

Durch die freie Wahl (haha !) des Leuchtmittels können Kinder leider nicht über ihre eigenen Vorlieben selbst bestimmen, aufgrund der festen Zuweisung von Junge=blau und Mädchen=rosa.

Ein schlechtes Gewissen, dass wir mit Stereotypen Geld machen auf Kosten der Kinder, sind nicht im Lieferumfang enthalten.

Das ist gruselig, denn:

  • Das Produkt* richtet sich nur an ein (binäres) Geschlecht: Es schließt durch seine Gestaltung – z.B. durch die Verwendung bestimmter Farben (vgl. Rosa-Hellblau-Falle), Symbole, Aufschriften – oder auf andere Weise explizit oder implizit Menschen auf Grundlage ihrer Geschlechteridentität vom Kauf oder der Nutzung aus.
  • Die Werbung / Verpackung legt den Fokus auf stereotyp zugewiesene Eigenschaften einer Zielgruppe und legt damit fest, für wen das Produkt angeblich produziert wurde.
  • Das Produkt / die Werbung reduziert Personen auf ihre klischeehaft dargestellte Geschlechtszugehörigkeit und / oder reproduziert stereotype Geschlechterrollen.
  • Es werden Unterschiede zwischen den Interessen / Vorlieben der Geschlechter betont oder konstruiert.
  • Mädchen / Frauen und Jungen / Männer werden in hierarchischer Beziehung zueinander dargestellt.
  • Es besteht ein deutliches Ungleichgewicht in der Anzahl der abgebildeten (oder genannten) Frauen und Männer.
  • Das Geschlecht einer Person wird ohne Bezug zum Produkt besonders hervorgehoben und betont.
  • Das Produkt wird zwar als unisex-Produkt angeboten, enthält aber trotzdem eine implizite Geschlechtszuordnung.
  • Die Produktbeschreibung / die Werbung ist nicht geschlechtergerecht formuliert.
  • Das Produkt wird mit „Gender Pricing“ / „Pink Tax“ verkauft, d.h. die an Frauen gerichtete Version ist teurer.

Ein Wink mit dem Zaunpfahl geht nach Siedenbach
und ein herzlicher Dank für die Einreichung.

(tl)

Das könnte Dich auch interessieren:

Rosa-Hellblaues Duett der Metallboxen, mit Tipps einmal für Prinzessinnen und einmal für Piraten.
Benimmregeln für Mädchen und Wissen für Jungs
Der Verlag Schwager & Steinlein hat 50 lustige Tipps für Kinder in Kartenform enthalten in einer...
eine schwangere Person steht mit einer Malerrolle vor einer blauen Wand. Auf der Wand ist ein Superhelden-Poster angebracht. Die Person übermalt die blaue Farbe und das Poster mit einer hellrosa Farbe. Dabei beißt die Person von einem Brot ab. Links neben der malenden Person steht ein Kind, welches die Szene beobachtet
Vegane Kinderzimmer-Klischees vom Feinsten
„Es wird ein Mädchen“, also Schluss mit dem Fußballspiel von Vater und Sohn! Jetzt muss erstmal...
geburt_im_eli_titel
Rosa-blaue Nabelschnurscheren - der Start in die binäre Kinderwelt
Nabelschnurscheren in Rosa und in Blau sind DAS Symbol für den Beginn der Rosa-Hellblau-Falle ab Tag...

Ich will mithelfen, dass der Goldene Zaunpfahl 2025 stattfinden kann

Ich werde Mitglied!