Streetwear vs. Funkelmode

Ein Beispiel für die Geschlechtertrennung bei Ernsting’s family. Mädchenmode zielt auf liebliches, prinezessinnenhaftes Auftreten ab, mit Blümchen, Rosaglitzer, Rüschen und allem, was dazugehört, während die generell dunklere Jungenkleidung mit Auto-, Werkzeug- oder Monsteraufdrucken aufwartet. Es scheint sich hierbei um einen regelrechten Dresscode zu handeln, der mittlerweile schon bei Kleinkindern ansetzt. Ersting’s sollte sich einmal vor Augen führen, welche Verantwortung mit ihrer Marktstellung und dem damit verbundenen Einfluss auf Eltern und Kinder einhergeht.

(JG)

 

Foto: ©Ernsting’s family, https://www.ernstings-family.de/

Auf dem Laufenden bleiben?

Auf den Internetseiten des Vereins für den Newsletter anmelden und über die nächste Preisverleihung, Termine, Nominierte etc. informiert werden?