Wahl mit Qual – Gender-Geschenke für die Kleinsten

Bild @mytoys, Screenshot @klische*esc e.V.

Im Online-Shop des Spielzeugwarenanbieters My Toys wird für die Konsument*innen gleich mitgedacht. Hier gibt es Gender-Geschenke für die Kleinsten! So bietet der Geschenkefinder in der Suchmaske die Funktion, nach Geschenken für Mädchen und für Jungen zu filtern. Interessierte sehen sich nun gezwungen, eine Auswahl zu treffen, um dann sogleich Eingang in die rosa-hellblau-Hölle zu finden: Hier die Welt in rosa, lila, pink für die sich kümmernden Mädchen (und ja, es gibt so viel zu tun: Küche, Haushalt, Deko, Schönheit) und dort in blau, grün und naturfarben die raue Welt der abenteuerlustigen Jungs.

Herzlicher Dank für die Einreichung an Martin Rücker @martinruecker


Gender-Geschenke für die Kleinsten

Eine zweigeteilte Welt, die die Interessen von Kindern in brave Häuslichkeit und anpackende Abenteuerlust sortiert. Und zudem übersieht, dass es Kinder gibt, die sich weder der einen noch der anderen Gruppe zuordnen (gibt es bei myToys für die keine Geschenke?!).


Wie wäre es stattdessen mit Geschenken für Kinder? Und einer Suchmaschine, die nach Interessen sortiert. Interessen für zum Beispiel Werken, Konstruieren, Malen, Gestalten, Toben, Rollenspielen, drinnen, draußen, …. Weitere Kategorien, nach denen sinnvoller gesucht und gefunden werden könnte, liefern wir gerne. Aber das Geschlecht als Indikator für die Vorlieben eines Kindes zu wählen, ist geradezu absurd. Kinder jeden Geschlechts sind von Natur aus neugierig und lernbereit. Ihre gesunde Entwicklung kann mit möglichst vielfältigen Erfahrungen von Selbstwirksamkeit gestärkt werden – dabei sind alle Angebote zu machen: vom Frisierkopf über die Werkbank hin zum Armbandknüpfen. Kinder sollten sich frei entscheiden dürfen, wo ihre Interessen liegen und Erwachsene sollten sie dabei unterstützen statt einzelnen Gruppen willkürlich nur 50% der Möglichkeiten anzubieten.

Ein Wink mit dem Zaunpfahl geht nach Berlin und ein herzlicher Dank für die Einreichung an Martin Rücker @martinruecker . Weitere Gruselbeispiele für Spielzeuge könnt ihr hier bestaunen.

(cn)

Schlagwörter: