Er ist der Held – Sie kämpft mit der Vereinbarkeit

Der Junge im Superheldenanzug ist sich sicher: „I am the hero of my own story“. Das Mädchen im Kleid mit Cape verkündet dagegen: „It’s not easy to be a superhero and a princess“. Der Mann als selbstbewusster Held neben der Frau, die – wenn ihr überhaupt die Heldinnenrolle vergönnt ist – Schwierigkeiten hat, diese auszufüllen. Geschlechterhierarchie subtil ins Bild gesetzt:

Foto©@FlohEinstein

@FlohEinstein hat uns mit seinem Tweet auf die zweifarbige Superheld’innenkollektion von migros aufmerksam gemacht:

Von Uhren über Bilderrahmen bis hin zu Schürzen und Tellern erstreckt sich die streng rosa-blau-getrennte Auswahl an Kinderprodukten:

Foto©@FlohEinstein

Diese Sprüche fangen die Lebensrealität ziemlich gut ein: Tatsächlich geraten Frauen aufgrund des Gender Care Gap eher in das Dilemma, sich zwischen Karriere und Familie entscheiden zu müssen – oder zwei vollwertige Jobs auf einmal zu erledigen… „nicht leicht“! Wenn dann, wie in den meisten Fällen, die Frau Familie, Kümmern und alles was dazugehört übernimmt, hat ihr Lebensgefährte selbstverständlich die Freiheit, sich heroisch um seine eigene Geschichte zu kümmern…

Nun muss man natürlich erst einmal die Realität erkennen, um sie zu verändern. Dieses Produktdesign scheint sie dagegen eher zu zelebrieren, Kritik wird weggewischt auf eine Weise, wie Social Media-Teams Probleme gerne „lösen“: „Wir leiten weiter“ – Check – erledigt.

Dieser Wink mit dem Zaunpfahl geht nach Zürich, und ein herzliches Danke an @FlohEinstein für die Einreichung!

(jg)

Schlagwörter: