Damen-Gartenhäuser.

„Schuppenbewohnerinnen toben sich in ihrer Ecke des Gartens kompromisslos aus“

Es klingt wie ein Witz, ist aber die Produktbeschreibung von Hornbach eines Holz-Gartenhauses, das so nicht mehr heißt, sondern „She-Shed“. Geschlecht spielt eine große Rolle und lässt sich, wenn man denn will, mühelos mit Yoga, Hütte und Nähstube in Verbindung bringen, auch wenn es wenig Sinn ergibt. Hauptsache es steigert den Umsatz.

“Der Trend geht zum Zweithaus im Garten – vor allem Frauen erobern sich das Gebiet! She Sheds nennen sich die modernen Damen-Hütten. Diese Häuser im Grünen können mehr als der übliche Geräteschuppen mit Wellblechdach. Diese Zweithäuser sind Ich-Zeit-Häuser, Yoga-Höhlen, Lese-Inseln, Kreativ-Hütten oder auch lichtdurchflutete Nähstuben im Freien.”(as)

Foto: (c) Hornbach / Screenshot klische*esc e.V.

 

 

Schlagwörter: