Archiv der Preisverleihungen seit 2017

2018

Rückblick und Medienecho, Gewinner, Jury und Dank

Als die ersten Sitzgurte in Autos eingesetzt wurden, stellte man schnell fest, dass sie Frauen häufiger verletzten. Man hatte nicht daran gedacht, dass Frauen Brüste haben und schwanger werden. Frühe Sprach­erkennungs­software konnte Frauenstimmen einfach nicht verstehen, denn man hatte sie nur mit männlichen Stimmen trainiert. […] Diese Liste epischen Versagens in der Entwicklung neuer Produkte und Dienste ließe sich noch lange fortsetzen und hat viel damit zu tun, dass immer noch in den Entwicklungsabteilungen vieler Unternehmen vor allem Männer arbeiten, deren Erfahrungshorizont überdurchschnittlich homogen ist. Wir leben längst in einer von Technik geprägten Gesellschaft, in der es selbstverständlich darauf ankommt, WER sie gestaltet, mit welchen Interessen, Bezugspunkten und Prioritäten Entscheidungen getroffen werden – über Investitionen, Features oder Werbung. Aus der Laudatio zum Goldenen Zaunpfahl 2018 von Anke Domscheit-Berg
Pfahlspitze-Deko

Preisverleihung am 18. April 2018 im HAU Hebbel am Ufer, Berlin

Rückblicke 2018

Medienecho

Barbie Experimentierkasten

Der Gewinner 2018

Mädchen und junge Frauen für naturwissenschaftlich-technische Fächer und Zusammenhänge zu begeistern, ist ein wichtiges Thema, dem sich viele Initiativen aus Politik, Wissenschaft und Industrie widmen. In der Presseinformation zum Barbie-Experimentierkasten betont Kosmos, dass das auch Ziel des Verlages sei. Konsument*innen und die Jury des Goldenen Zaunpfahl waren sich dagegen einig, dass drehbare Schuhregale und Waschmaschinen keine geeigneten Beispiele sind, um das physikalische und technische Selbstbewusstsein von Mädchen zu fördern.

Anke Domscheit-Berg, Almut Schnerring, Sascha Verlan und Katrin Faensen (Foto: ClaudiaSprengel)
Anke Domscheit-Berg, Almut Schnerring, Sascha Verlan und der Goldene Zaunpfahl 2018 für den Barbie Experimentierkasten von Kosmos

Die Jury 2018

Gastgeberin

Publizistin, Netzaktivistin und parteilose Bundestags­abgeord­nete für Brandenburg in der Linksfraktion

Gastgeber*innen

Almut Schnerring & Sascha Verlan

Journalist*innen-, Autor*innen- und Trainer*innen-Team, Equal Care Day – Initiator*innen

Jury

Tina Adomako

Jury

Nathalie Schlenzka

Referentin für Forschung bei der Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS)

Jury

Nina Klein & Jan Korte

Freund*innen des anonymen Adbusting-, Künstler- und Aktionskollektiv Dies Ira

Jury

Michel Arriens

Campaigner und Social Media Manager bei der Petitionsplattform Change.org

Jury

Petra Lucht

Professorin an der TU Berlin, Feminist Studies in Science, Technology and Society (Feminist STS)

Jury und Live-Act

Lia Sahin

Beatboxende rothaarige deutsche Transgender Frau mit türkischem Migrations­hinter­grund

Jury

Armin Valet

Referent bei der Verbraucherzentrale Hamburg (Pop-up-Aktion zum Thema Gender-Pricing)
Katrin Faensen zeichnet (Graphic Recording)
Katrin Faensen, Graphic Recording

Dank an die Unterstützer*innen unserer Initiative

Wir danken

  • den vielen Einreicher*innen, die unser Gruselkabinett seit vielen Monaten mit Vorschlägen füllen.
  • allen, die bei unserem Crowdfunding mitgemacht haben, so dass ein großer Teil der Kosten für die Preisverleihung 2018 gedeckt werden konnte.
  • unserem Publikum: all jenen, die am 18.4. den Weg ins HAU1 gefunden haben, um dort mit uns zu feiern!
  • unserer tollen Jury: Nathalie SchlenzkaNina Klein, Jan KorteMichel ArriensTina AdomakoPetra LuchtLia Sahin (für ihr Beatboxing!) und Armin Valet.
  • Sigrun Karlisch sowie Daniela Berger für die Programmierhilfe
  • Claudia Sprengel für Vermittlung und bunte Unterstützung, ebenso Laura und Alex
  • Till Laßmann für seine Zeichungen und
  • Katrin Faensen für das Graphic Recording
  • Dota Kehr für die Musik
  • Anna Sacco für die Fotos
  • Mauri für das „Goldener Zaunpfahl“-Logo
  • dem Team von ole.education für die Unterstützung mit unserer Internetseite
  • Renate Weisse für ihr Sponsoring
  • Change.org für die Bereitstellung ihrer Räume für die Pressekonferenz
  • und nicht zuletzt dem HAU Hebbel am Ufer, das uns seinen schönen Theatersaal, das HAU1, am 18.4. zur Verfügung gestellt hat und seinem Team, das hinter den Kulissen ganz wesentlich zum Gelingen des Abends beigetragen hat
Anke Domscheit-Berg, Almut Schnerring und Sascha Verlan (gezeichnet von Till Lassmann)